Dr. Andreas Klimmeck               

Warum ist eine Maria wie sie ist.                                      


Angespannt!


Siehe ergänzend die vorzeitig erstellte Subtextseite: "CHRISTINANINA"


Diese Textseite wurde am 27.04.2019 um 15.00 Uhr eingestellt.


Christina Stürmer mit Ihrer Partnerin Nina KainederChristina Stürmer und Nina Kaineder: Vor dem "Stürmer-Konzert" in Saarbrücken am 26.04.2019!

Ich möchte Euch bitten, während der Tour der Öffentlichkeit noch nichts preiszugeben und schauspielernd so zu tun, als ob zwischen Euch nichts wäre! Ich weiß, dass ich vor geraumer Zeit Euch bat, es während der Tour offenbarend zu tun (SIEHE DIE SUBTEXTSEITE " CHRISTINANINA") und nun die gegenteilige Anfrage von mir. Der Grund ist, dass das deutsche Bundeskrinminalamt ganz dicht an der Aufklärung eines der technischen Führungsunterstützungssysteme der terroristischen Vereinigung (TV) dran ist. Dabei geht es um ein Kommunikationssystem, welches wahrscheinlich simuliert, virtuell, kopiert oder in anderer Weise "gedoubelt" wird, um die verdeckte Kommunikationsfähigkeit auch zwischen den Mitgliedern der Terroristischen Vereinigung (TV) zu unterstützen.

Ein codierter Antrag von mir beim deutschen Bundeskriminalamt liegt vor, dass während der Konzerte in Köln am 11.05.2019 und in Abstimmung mit dem österreichischen Bundeskriminalamt in Wien am 17.05.2019 eine "Technikgruppe" vom deutschen Bundeskriminalamt jeweils vor Ort ist, um festzustellen, ob und wie terroristisch motivierte Kommunikation gefahren wird. (...)

Diese Bitte gilt für die gesamte Tour! Nicht nur zu Identifizierungsmaßnahmen von Mitgliedern der Terroristischen Vereinigung (TV) auf dem jeweiligen Konzertgelände und nicht nur zu Sicherungsmaßnahmen für Deine Konzerte während der Tour ist das deutsche Bundeskriminalamt vor Ort, sondern wie oben beschrieben auch zur Aufklärung des eingesetzten Kommunikationssystems, wobei höchstwahrscheinlich in Köln und in Wien die Schwerpunkte gesetzt werden. Bei den anderen Konzertveranstaltungen wird "heranführend" beziehungsweise nach Köln nachbereitend, ins Detail gehend vorbereitend für das Konzert in Wien aufgeklärt.

Liebe Nina, ich fühl', dass Du angespannt bist, auch auf dem Photo ist Deine Ausstrahlung und Lockerheit nicht wie sonst. Eines ist dabei klar: Christina wird über Dich und sich auf der Bühne während der Tour auspacken, wenn sie erfühlt, dass Du es nicht mehr aushältst oder nicht mehr aushalten willst! Sie wird in keinem Fall zulassen, dass Dein Leiden und Deine Qual - übrigens auch wie bei Ihr selber im gleichem Maße - wegen der "Verdecktpartnerschaft" zwischen Euch im Grenzbereich bei Dir "landet"! Also halte bitte noch ein bißchen vor der inneren Grenze des Grenzbereiches durch. Dir ist bestimmt klar, dass da eine Kette drin ist, wird das mit Euch verifizierend öffentlich, denn es ist anzunehmen, dass alles andere wie von mir beschrieben auch einem offiziellen Verifikationsprozeß erliegen wird, was aus aufklärungstaktischen- und aufklärungstechnischen Gründen zurzeit - siehe oben bezüglich der Aufklärung des von der Terroristischen Vereinigung (TV) eingesetzten technischen Kommunikationssystems - nicht so sinnvoll ist.

Aufgrund der eingesetzten audiotativen und videotativen Übertragungstechniken vor, während und nach den Konzerten bitte ich Euch, auch wenn Ihr die Möglichkeit habt, kurz mal allein unter Euch zu sein - wie zum Beispiel bei VIP-Treffen - die "Schauspielaktion" durchzuziehen, auch wenn es noch so schwer fällt. Da geht also nicht mal ein Küßchen oder eine Umarmung, es sei denn, liebe Christina, Du machst es einfach bei allen VIP-Gästen, dann fällt das natürlich nicht auf, dann geht das natürlich.


E-Mail