Dr. Andreas Klimmeck               

Warum ist eine Maria wie sie ist.                                      


E-Mail / Strafanzeigen vom 31.10.2019 an das Amtsgericht Altenburg, Thüringen und vom 05.11.2019 an das Amtsgericht Altenburg, an die Staatsanwaltschaft Wien und an die Zentrale Staatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption


Auszug aus der E-Mail an das Amtsgericht Altenburg am 31.10.2019 um 15.22 Uhr:

Sehr geehrt(...),

am 21.10.2019 um 00.53 Uhr sendete ich Ihnen eine E-Mail unter der E-Mail Adresse nadineghostwriter@gmx.de ein Textdokument der Site http://www.nadineseidel.de mit der Textseite http://www.nadineseidel.de/Mein-Wesen/ Den aktuellen Stand entnehmen Sie bitte dem unten beigefügten ANHANG.

Der Ghostwriter dieser Site bin ich. Ich verfasste diese Site, weil es sich für mich als Möglichkeit darstellte, beizutragen, Straftatbestände gemäß der §§ 278b öStGB und 129a dStGB gegen Frau Nadine Seidel, gegen mich und gegen die demokratischen Rechtsstaaten Österreich und Deutschland auch durch subversiv tätige Beamte der mittleren Ebenen österreichischer und deutscher nachrichtendienstlicher Behörden aufzudecken. Diesen ungewöhnlichen Weg wählte ich nicht aus dem Grund der Effektivität, sondern aus dem Grund der Effizienz.

Den offenen Brief im Gästebuch http://www.drandreasklimmeck.at/Gaestebuch/ meiner Site http://www.drandreasklimmeck.at an den Präsidenten des deutschen Bundeskriminalamts entnehmen Sie bitte hier:

(Abbildung einer Kopie des Gästebucheintrages dieser Site von mir vom 30.10.2019 um 23.00 Uhr)

Es werden dem Amtsgericht Altenburg wie von mir in dem offenen Brief angekündigt Strafanzeigen zugehen, die ich postalisch von Wien, Österreich aus versenden werde.
Diese Strafanzeigen werden in einen komplexen Zusammenhang eingebunden werden, welcher sich auch auf Straftaten gegen die Republik Österreich und gegen die Bundesrepublik Deutschland bezüglich der §§ 278b öStGB und 129a dStGB bezieht.

Sofern es Ihnen möglich ist, möchte ich Sie bitten, über diese E-Mail Verschwiegenheit zu wahren und diese zeitnah ausschließlich (...) zukommen zu lassen.

Den Inhalt dieser E-Mail werde ich auf meiner Site veröffentlichen, ohne aber (...) und Sie namentlich zu erwähnen!

Wie aus dem Kontext dieser E-Mail hervorgeht, schuldige ich auch die offizielle Betreuerin von Frau Seidel neben der verdeckten und damit inoffiziellen Betreuung durch das Amt für Verfassungsschutz Thüringen bezüglich Straftaten gegen Frau Seidel an.

(...)

Ihr Andreas Klimmeck


ANHANG


(Abbildung einer Kopie der Startseite der Site NADINE SEIDEL http://www.nadineseidel.de und der Textseite MEIN WESEN http://www.nadineseidel.de/Mein-Wesen/)

Auszug aus der E-Mail an das Amtsgericht Altenburg am 05.11.2019 um 23.39 Uhr:

Sehr geehrt(...),

am 05.11.2019 in den Abendstunden habe ich einen weiteren Brief mit Strafanzeigen an das Amtsgericht Altenburg versandt.

Eine Kopie des Inhalts sende ich Ihnen vorab.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Klimmeck

(Abbildung einer Kopie des Briefes an das Amtsgericht Altenburg mit Strafanzeigen vom 05.11.2019, siehe unten oder auf der Textseite "Dokumente")

Strafanzeigen: Veröffentlichung des Schreibens an das Amtsgericht Altenburg vom 31.10.2019, als Brief eingeworfen bei der Post Schwedenplatz, Wien, Österreich 31.10.2019 um 19.30 Uhr in dem Postkasten mit der Aufschrift "Bei Sendungseinwurf bis 24.00 Uhr wird die Aufgabe taggleich bestätigt."

Der Originalbrief als Kopie: 

Briefumschlag des Schreibens mit Starfanzeigen an das Amtsgericht Altenburg vom 31.10.2019Briefumschlag des Schreibens mit Strafanzeigen an das Amtsgericht Altenburg vom 31.10.2019


Schreiben mit Strafanzeigen an das Amtsgericht Altenburg vom 31.10.2019, Seite 1Schreiben mit Strafanzeigen an das Amtsgericht Altenburg vom 31.10.2019, Seite 1
Schreiben mit Strafanzeigen an das Amtsgericht Altenburg vom 31.10.2019, Seite 2Schreiben mit Strafanzeigen an das Amtsgericht Altenburg vom 31.10.2019, Seite 2

Strafanzeigen: Veröffentlichung der gleichen Schreiben an das Amtsgericht Altenburg, Thüringen, an die Staatsanwaltschaft Wien und an die Zentrale Staatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption als Briefe eingeworfen bei der Post Schwedenplatz, Wien, Österreich am 05.11.2019 um 18.27 Uhr:

Strafanzeigen erstattet beim Amtsgericht Altenburg, der Staatsanwalschaft Wien und der Zentralen Staatsanwaltschaft für die Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption mit schreiben vom 05.11.2019Strafanzeigen erstattet beim Amtsgericht Altenburg, der Staatsanwalschaft Wien und der Zentralen Staatsanwaltschaft für die Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption mit Schreiben vom 05.11.2019



















Für den vollständigen Text sehen Sie bitte die Galerie ein:


Die Briefe wurden auch auf der Textseite "Dokumente" als Kopie der Originale abgebildet!



E-Mail