Dr. Andreas Klimmeck               

Warum ist eine Maria wie sie ist.                                      


NEWSTICKER


Auf dieser Textseite werden alle Texte, vorab unter "NEWSTICKER" auf der Startseite veröffentlicht, mit Erscheinungsdatum und Uhrzeit abgebildet. Weiters "Alarmitteilungen bei angenommenen Notfällen und Meldungen in Ausnahmefällen mit den Texten und gegebenenfalls deren zugehörige Photos =>Siehe hierzu die vorangegangenen Veröffentlichungen auf den zwei folgenden Textseiten mit "Meldungen Startseite Neu" und "Meldungen Startseite".


 
 
 

Der folgende Hinweis wurde auch schon am 26.06.2020 um 14.51 Uhr veröffentlicht.

 
 
 
 
 

05.06.2020 21.45 Uhr, handschriftlich verfasst am 05.06.2020 um 06.48 Uhr:

Glossen-Dringlichkeitsmitteilung

An das deutsche Politikwahlvolk!

Ich möchte die berechtigten deutschen Wähler für Kommunal-, Landtags- und Bundestagswahlen bitten, nicht aus Versehen Herrn Heinz-Christian Strache zu wählen. Das geht nämlich nicht, weil Herr Strache Österreicher ist.

Und den österreichischen politischen Parteien möchte ich als Umsonst-Empfehlung - Käuflichkeit ist ja zurzeit in aller Munde - Folgendes zuzwitschern:

Besser mit Strache als den als politischen Widerstreiter gegen sich zu haben!

Überparteilich und unentgeltlich aus Idealismus für Herrn Strache aus folgendem Grund geschrieben:

Herr Strache ist ein ehemaliger Spitzenpolitiker, der nun für alle Spitzenpolitiker der Erde eintritt.

Herr Strache ist: "Einer für Alle!" im Folgenden mit "'Einer Für Alle!' =>HC Strache" bezeichnet. 

Für die Richtigkeit:

Dr. Andreas Klimmeck

Sicherheitspolitischer Sprecher der Bundeskanzlerin, idealistisch, parteilich, unabhängig (kein Widerspruch, denn ich bin zur Kanzlerin offen und ehrlich und Sie will das auch) und unbezahlbar


Als Auskunftsperson, äh Freud'scher Versprecher, ich korrigiere: Als überparteiliche Außereinpaarparteilicherherausrutschervertrauensperson von "'Einer für Alle!' =>HC Strache" teile ich nicht vertraulich mit: Herr Heinz-Christian Strache, österreichischer Staatsbürger, beabsichtigt nicht, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen!

(Liebe Frau Bundeskanzlerin, ein Glück, er wäre ein echtes Problem für das Wählerpotenzialausbauformat der deutschen Regierungsparteien aufgrund seiner Persönlichkeit, aufgrund seiner Rhetorik und wirklich am Schlimmsten: Wegen seiner politischen Feinfühligkeit mit politischer Ahnung mit der er Dinge fürs Volk tut.)

Ich versuche Ihn zu belabern, dass er ja nicht auf diese Idee kommt (das mach' ich heimlich und subversiv, so was hab' ich von den Terroristen lernen müssen, um mich in diese hineinzuversetzen, um so was, was zurzeit in den USA passiert, umfassend analysieren zu können.)

Gedankenpause...

Ich habs mir überlegt: Ich will nicht wie ein Terrorist sein.

Also offen:

Lieber Herr Strache,

ich fordere Sie flehentlich auf, die deutsche Staatsbürgerschaft nicht anzunehmen, egal wie es dazu kommen könnte!

Hiermit übermittelt und vertrauensvoll an Sie herangetragen von "'Alle für Einen' =>viele internationale Spitzenpolitiker und (!) viele Staats- und Regierungschefs von Staaten der Erde".

Die haben nämlich 'nen Österreicher nominiert...

Ich glaub', die wollen Sie kaufen: Damit Sie als Deutscher nicht auf die Idee kommen, die Welt beherrschen zu wollen, bekommen Sie den Nobelpreis für Friedensverhalten. Das, was die aber nicht bedacht haben ist: Die Nobelkomitees sind unabhängig. Schon deshalb müssen Sie gar nicht gekauft werden. Und außerdem:

Sie sind viel zu gerne Österreicher. Ein österreichischer Patriot und Idealist. Die Reihenfolge können sich Ihre politischen Gegner aussuchen. Ist gleich Scheiße für die. Besser mit Ihnen!    

Ihr Andreas Klimmeck

 
 
 
 


E-Mail
Karte
Infos
LinkedIn